• Roleplay Convention 2009

  • Freitag, 03.04.2009 – Role Play Convention Tag 1

    Nachdem ich bereits gestern Abend in Köln angekommen bin und mich Abends noch mit slashy und Meri getroffen habe wurde ich heute gegen 8.30Uhr von meinem Handy geweckt, dass mir mitteilen wollte, es sei Zeit fürs Frühstück. Ich hatte mir vorgenommen, während dieser Messe das im Zimmerpreis mit inbegriffene Frühstück auch mal zu nutzen, nachdem ich mich während den letzten 3 Spielemessen morgens meist von McDonalds oder anderen Fast Food-Ständen ernährt hatte. Also machte ich mich fertig und machte ich mich durch die, doch schon leicht unheimlichen, Hotelgänge auf den Weg zum Frühstück. Ja, Hotelgänge können sehr durchaus unheimlich sein, nämlich wenn sie komplett fensterlos und an beiden Enden durch schwere Feuerschutztüren gesichert sind.. und zu alledem sehr spärlich beleuchtet sind. Der Frühstückssaal, der im übrigen auch gleichzeitig die Hotellobby ist, war bereits gut gefüllt und man konnte bereits erkennen, das ich nicht die einzige war, die heut zur Messe will. Das Frühstücksbuffet war annehmbar. Die Brötchen hatten eine etwas ungewöhnliche Form und es gab nicht sonderlich viel Auswahl an Belag, aber dafür gab es Pudding, Rührei und einige Kaffeespezialitäten.. unter anderem Milchkaffee, der allerdings nicht in die dafür vorgesehenen Tassen passte.
    Nachdem ich mein Frühstück beendet hatte verschwand ich erstmal wieder in mein Zimmer, wo ich noch ein kleines Verdauungsschläfchen hielt – es war schließlich noch viel zu früh für die Messe.

    Gegen halb 12 hatte ich genug geschlafen und machte mich auf den Weg zur Messe, wo ich mich kurze Zeit später wieder mit Meri und slashy traf. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zum Presseschalter, um unsere Eintrittskarten abzuholen. Dort sollten eigentlich welche für uns Ausliegen.. taten sie aber irgendwie dann doch nicht. Die nette Dame am Schalter glaubte uns aber recht schnell, das wir wirklich Pressekarten bekommen sollten, da ihr wohl ein paar Listen fehlen und das heute schon öfter passiert ist. Sie drückte uns Tageskarten in die Hand – die wir noch kurz gegen Dauerkarten getauscht haben – und nun konnte es los gehen.Keine 2 Minuten nachdem wir die Messe betreten hatten wurden wir schon mit Flyern überhäuft. Wir steuerten zuerst zielstrebig den Runes of Magic-Stand an, um dort ein paar alte bekannte, wie Jörg „Kerensky“ Koonen, zu begrüßen und neue Leute kennen zu lernen, wie zum Beispiel Mike „Silberfuchs“ Kiefer. Nachdem wir uns eine Weile mit ihnen unterhalten hatten beschlossen wir, an dem sogenannten „RPC Run“ teilzunehmen.
    Dabei ging es darum, auf der Messe 8 von verschiedenen Ständen 8 Stempel zu bekommen, um am Ende des Tages etwas zu gewinnen. Da der Großteil der Bevölkerung heute noch Arbeiten muss und die Messe heute nicht sonderlich gut besucht war, standen unsere Chancen auf einen Gewinn garnicht mal so schlecht. Während wir also fleißig Stempel sammelten bekamen wir einen Anruf, dass wir doch bitte Lailesh vom Runes of Magic-Stand abholen sollen, wir erkennen sie an ihren Katzenohren. Als sie sich unserer kleinen Gruppe angeschlossen hat machten wir uns langsam auf den Weg zum Buffed-Stand, wo wir uns um 13.30 die Aion Präsentation von Martin „Amboss“ Rabl anschauen wollten. Dieser lief uns auch sogleich über den Weg und hatte auch kurz Zeit, mit uns zu quatschen. Er hatte aber wohl gerade den Rest seines Teams verloren und wir ließen ihn recht schnell wieder von dannen ziehen, damit er weiter suchen kann. Die Vorführung an sich war ganz interessant, es gab unter anderem eine Führung durch den Abyss und einige High Level Rüstungen zu sehen. Während der Präsentation musste Lailesh kurz zum Runes of Magic-Stand verschwinden, um Gurkytier abzuholen.. der kurz darauf allerdings wieder verschwand.
    Die Präsentation war zu Ende, Aion Merchandise gabs nicht, also setzten wir unsere Messeerkundung fort. Für gewöhnlich gaben die Stände die Stempel für den RPC Run ohne Probleme raus, weshalb wir etwas verwirrt waren, als ein Stand tatsächlich drauf bestand, dass wir für unseren Stempel ein Rollenspiel spielen mussten. Ich vermute ja immernoch, dass sich die Standbetreiber einfach extrem gelangweilt haben und wir deshalb als Pausenclowns herhalten sollten. Wir konnten den Herren vom Stand allerdings am Ende doch dazu überreden, dass er uns einfach nur was zu den Spielen erzählt. Eine halbe Ewigkeit später – zumindest fühlte es sich so an – bekamen wir endlich unseren letzten Stempel. Als wir unsere Stempelkarten in die Gewinnspielbox geworfen haben hatten schon ganze 4 andere Teilnehmer ihre Karten eingeworfen.
    Als auch die letzten Energiereserven vom Frühstück verbraucht waren wurd es höhste Zeit etwas zu essen, wofür wir uns auf den Weg zum Selbstbedienungsrestaurant „Einstein“ machen. Da sich dieses Restaurant auf dem Messegelände befand waren die Preise auch dementsprechend. Ich entschied mich für eine Bratwurst mit Pommes und habe dafür etwa 5,50€ bezahlt.. für morgen musste also etwas anderes gesucht werden, zumal das Essen nicht besonders toll geschmeckt hat. Nach dem Essen saßen wir noch eine Weile weiter dort rum.. und wurden aufgrund von Laileshs RoM-Welten-Shirt von einer Dame von MMOCluster angesprochen, die Interesse an einer Partnerschaft mit Runes of Magic-Welten hat. Also wurden schnell eMail-Adressen getauscht und dann ging es zurück zum Runes of Magic-Stand, wo wir die Zeit bis 18Uhr verbrachten. Anschließend machten wir uns auf zum Guitar Hero-Stand, wo die Gewinner des RPC Runs ermittelt wurden.. und siehe da, slashy hat sogar was gewonnen. Zwar waren es nur zwei etwas .. ältere Computerspiele, mit denen er nicht so ganz was anfangen kann, aber immerhin.
    Nach der Siegerehrung hörten wir uns noch das Konzert von Van Canto an, was im übrigen sogar am Stand nebenan, wo wir uns aufgehalten haben, noch ohrenbetäubend laut war. Als sich das Konzert dem Ende neigte beschlossen wir, den Heimweg anzutreten, da der Runes of Magic-Stand wohl kurz danach von Van Canto Fans überrannt werden wird. Wir verabschiedeten uns voneinander, machten noch eine Uhrzeit für den nächsten Tag aus und so endete unser erster Messetag.

    « 1 2 3 4 »

RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Screenshots