• GamesCom 2009 Berichte

  • Freitag, 21.08.2009 - GamesCom Tag 3

    Ein penetrantes Hämmern holt mich aus dem Land der Träume. Ich schau auf die Uhr und stell fest, dass es kurz vor 9:00Uhr ist. Im ersten Moment frage ich mich, ob das überhaupt sein kann, ich bin doch eben erst eingeschlafen. Und genauso fühle ich mich auch, am liebsten würd ich noch ein paar Stunden schlafen. Aber hey, es ist Messe, da ist wenig schlaf normal, und außerdem wäre das durch den Baulärm vom Innenhof sowieso nicht möglich. Es sieht nach Regen aus, und ich zieh mir zum ersten mal hier in Köln lange Sachen an. Auf der Suche nach etwas Koffein mach ich mich auf den Weg in den Frühstückssaal.. leider Fehlanzeige, es gab weder Milchkaffee noch Latte Macchiato. Ich begnüge mich also mit Orangensaft und, wie gestern, einem Kürbiskernbrötchen mit Salami.
    Gegen 10Uhr erreiche ich die Messe. Erstaunlicherweise ist die Halle viel leerer als gestern, kann aber auch daran liegen, das die Messe heut schon früher aufmacht. Ich schlängel mich zwischen den Leuten durch und erreiche so auch recht bald den Runes of Magic Stand. Alle bekannten Gesichter begrüßt und mich erkundigt, ob die anderen schon da sind. Anscheinend nicht, denn es hat sie noch niemand gesehen. Ich verschwind also erstmal zum Aion-Stand, wo auch grad die erste Show "Hau den Amboss" anfängt. Kurzerhand beschließe ich, heute zu versuchen, unter die Top 3 zu kommen und mit etwas Glück eine neue Maus zu gewinnen. Also auf zum Infothresen und eine Erfahrungspunkte-Karte besorgt. Irgendwann taucht Force auf und teilt mir mit, dass die anderen später kommen - sie wollen noch Gelpads für die Schuhe kaufen.. also schlagen wir zu zweit die Zeit tot. Gegen 12Uhr ist wieder der GW2-Trailer an der Reihe, und abermals ist die Masse begeistert. Anschließend fliegen ein paar der limitierten Shirts, und mir gelingt es sogar, eins zu ergattern.. leider in XL.
    Als slashy, Meri und Jaina dann eintrudeln berichten sie uns, dass einige Leute von bE heute Abend etwas mit den NCsoft-Leuten geplant haben. Wir haben noch nichts vor und beschließen uns einzuklinken.
    Viele Shows später, zwischenzeitlich waren wir mal wieder bei dem FastFood-Restaurant mit dem großen M, steht die Siegerehrung der "Hau den Amboss"-Shows an. Ich komme auf 11.000 Punkte, Desamii und ich Begleiter haben die maximal erreichbare Punktzahl. Von ihnen bekomme ich die Karten, die sie doppelt haben und so habe ich letzten Endes 17.000Punkte. Zuerst werden die Päarchen aufgerufen,.. logischerweise sind die zwei unter den ersten dreien, auch wenn ein Päarchen ebenfalls die Maximalpunktzahl hat. Dann gehts zu den Einzelteilnehmern.. bei 20.000 meldet sich der erste.. dann kommt eine Weile nichts, bis wir bei 17.000 angelangt sind. Ich werd auf die Bühne geholt und freu mich insgeheim schon, den zweiten Platz gemacht zu haben.. gibt immerhin noch eine Netzwerkkarte. Doch dann taucht noch jemand auf, der 26.000 Punkte hat und wir werden alle einen Platz tiefer angesiedelt. Während zwei NCsoft-Mitarbeiter die Karten zählen beschließt Amboss, schon die Aion Demo zu machen, und so muss ich ganze 20Minuten untätig auf der Bühne stehen. Aber ich muss sagen, der Blick auf die Masse hat was. Wie auch immer, Jaina, slashy, Meri und Force verschwinden in der Zwischenzeit, sie wollen rechtzeitig in "Hellers Brauhaus", dem Treffpunkt für heute Abend, sein und Plätze freihalten. Die Demo geht endlich zu Ende und wir bekommen unsere Preise. Für mich gibt es ein riesen Razor- Mauspad und die digitale Aionversion. Sobald ich von der Bühne runter kann verschwinde ich zum Runes of Magic-Stand,  um meinem Freund den Aioncode zu schenken. Dort verbringe ich auch den Rest der Zeit.. und bekomme umgehend ein paar RoM-Shirts.
    Es ist Messeende, die Lichter werden ausgeschaltet und langsam kehrt die Ruhe in die Halle zurück. Das Frogster-Team hält noch ein letztes Teammeeting ab und dann kann ich auch endlich meinen Freund einsammeln und von der Messe verschwinden. Gemeinsam gehts zu meinem Hotel, wo wir uns schnell umziehen und uns anschließend auf den Weg zum Brauhaus machen. Dort angekommen ist der kleine Nebenraum, der für uns reserviert wurde, schon restlos überfüllt. Irgendwie gelingt es uns trotzdem einen Sitzplatz zu bekommen. Wir bestellen uns Getränke - heute mal alkoholfrei, da es wirklich nur Bier gibt und mir das absolut nicht zusagt - und stellen erstaunt fest, das hier immernoch mit der Bierdeckel-Methode für die Rechnung gearbeitet wird. Bei uns in Berlin ist das garnichtmehr möglich. Force sitzt vor einem riesen Teller Essen, laut eigener Aussage Schnitzel mit Champignon-Soße, und Nicci bestellt spontan "einmal das was er hat". Dem säuerlichen Geruch nach so urteilen ist das allerdings keine Champignonsoße.. ich würde eher auf die Cognac-Pfeffersoße tippen, die ebenfalls im Angebot ist. Und als Nicci sein Essen bekommt wird mein Verdacht bestätigt, nicht ein Stück Pilz, dafür jede Menge Pfefferkörner. Force tut das mit einem "ach, is doch alles das selbe!" ab und lässt es sich weiter schmecken. Kurze Zeit später kommt eine Dame vorbei, die anbietet, uns zu massieren, und wieviel wir ihr zahlen steht uns frei. Meine Schulter tut zwar schrecklich weh, aber ich lehne trotzdem ab.. Lailesh dagegen nimmt das Angebot an, genießt die Massage offensichtlich und bezahlt die Studentin auch ziemlich gut. So ziehen also die Stunden dahin, und prompt ist es wieder nach Mitternacht. Da ich den ganzen Tag schon müde war wurde das in den letzten Stunden logischerweise nicht besser.. und da sowieso langsam allgemeine Aufbruchsstimmung herrscht - die bE'ler wollen wohl noch tanzen gehen - beschließen wir, uns nach Hause zu begeben. Als wir zahlen wollten stelle ich fest, das der Kellner bereits einen Abdruck von seinem Stift im Haar hat.. eindeutig zu viel gearbeitet würd ich sagen. Nachdem wir uns von allen verabschiedet haben und an der Haltestelle stehen fällt mir ein, das ich nichts zu trinken habe. Spontan gehen wir in den Laden gegenüber, der erstaunlicher Weise noch geöffnet ist. Ich schnappe mir eine Flasche Saft, und der Herr an der Kasse berechnet mir doch tatsächlich 25cent Pfand, obwohl auf der Flasche kein Pfand ist. Insgesamt komme ich also auf 2,50€ für einen Liter, zu Hause zahle ich dafür maximal 1,50€. Aber naja, was will man machen. So geht ein weiterer, anstrengender Messetag zu Ende, und es warten immernoch 2 auf uns..

    « 1 2 3 4 5 »

RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Screenshots