• Gilde des Monats Januar - Knights of Destiny

  • RoM-Welten: Hallo, erstmal Glückwunsch zum Titel Gilde des Monats Januar! Stellt euch am besten mal vor.
    Knights of Destiny: Vielen Dank. Wir fühlen uns geehrt. Wir die Gilde Knights of Destiny sind eher eine familiäre Gilde und achten auf das menschliche Miteinander anstatt auf Werte der Charaktere unserer Spieler. Zusammenhalt, Teamplay und Spaß am Spiel schweißen uns zusammen und zeichnen uns aus.

    RoM-Welten: Ihr spielt auf einen PvE-Server. Wieso?
    Knights of Destiny: Das war damals eine zufällige Entscheidung. Uns hat der Servername gut gefallen und wurde von uns besiedelt, als er noch frisch an den Start ging.

    RoM-Welten
    : Wie ist euer Gildenleben? Seid ihr eine spaßige oder strenge Gilde? Wie kommuniziert ihr miteinander?

    Knights of Destiny: Wir sind eine spaßige Gilde die allerdings auch ihre Regeln hat. Unsere Kommunkation läuft über TeamSpeak, Forum und Gildenchat. Wir entscheiden gemeinsam. Alles ist ein kann, nichts ist ein muss. 

    RoM-Welten: Benutzt ihr das DKP-Punktesystem oder würfelt derjenige, der das Item/Stat braucht auch Bedarf?
    Knights of Destiny: Meistens verteilen wir den Loot, nachdem wir miteinander gesprochen haben.

    RoM-Welten: Was ist das tollste, dass ihr bisher in RoM mit eurer Gilde erlebt habt?
    Knights of Destiny: Das Gildenevent auf unserem Server und die Errichtung unserer Burg aus Steinmauern, als alle an einem Strang gezogen haben.

    RoM-Welten: Wie viele Spieler beherbergt eure Gilde zurzeit? Gildenstufe? Habt ihr Zusatzgebäude und nutzt ihr diese auch?
    Knights of Destiny: Wir haben die Gildenstufe 12 erreicht. Derzeit haben wir 47 Zimmer in der Burg vermietet. Wir haben eigentlich alles an Zusatzgebäuden gebaut und nutzen diese auch.

    RoM-Welten: Wie steht ihr zu den Gildenburgkriegen? Seit ihr dort aktiv dabei und wie findet ihr es?
    Knights of Destiny: Wir lieben den Belagerungskrieg und sind auch fast immer dabei. Allerdings gehen uns die Cheater mittlerweile auf den Senkel. Wir würden uns da mehr Aktionen von Frogster wünschen, wo sie dagegen vorgehen.

    RoM-Welten
    : Ihr habt als erste Gilde auf Draiochta die Steinmauern gebaut. Wie lange habt ihr gebraucht um die Materialien zu sammeln? Wie viele Leute haben mitgeholfen? Was hat Euch das inetwa gekostet?

    Knights of Destiny: Als erstes muss ich hier korrigieren. Wir haben mittlerweile die gesamte Burg aus Stein. Mit den Steinmauern haben wir im Oktober zu Beginn des Halloween Events begonnen. Allerdings relativ langsam. Vor Weihnachten war das Bauvorhaben abgeschlossen. Weihnachten haben wir dann im Anschluss an die Mauern mit dem Ausbau der Burg selbst begonnen. Das hat dann eine Woche gedauert und kurz vor Silvester wurde der Bau dann abgeschlossen. Die Rohstoffe, Erze, Kräuter und Holz haben uns ein wenig zu schaffen gemacht. Bei der Rohstoffbeschaffung hat die ganze Gilde an einem Strang gezogen. Was die Kosten betrifft können wir keine Angaben machen weil bei uns niemand drauf geachtet hat. Wir sind dem Beschaffungswahn verfallen. Getreu dem Motto „Verkaufen ist Out, Spenden ist in"


    Knights of Destiny vor ihrer ausgebauten Burg

    1 2 »

RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Offizielle Artworks