• Die Klassen - Primärklassen

  • In Runes of Magic wird bei der Charaktererstellung eine Klasse gewählt. Die Besonderheit des Spiels ist, dass man ab Stufe 10 eine weitere Klasse wählen kann, die Sekundärklasse.
    Somit stehen dem Spieler zurzeit 30 Kombinationsmöglichkeiten für jede Rasse zur Verfügung, da die Klasse des Bewahrers und Druiden den Elfen vorbehalten sind und die Klasse des Ritters und des Priesters den Menschen.
    In Städten, bei einem Hausmädchen, hat man die Möglichkeit seine Klassen zu tauschen, um die Stufe der normalen Sekundärklasse zu steigern. Zudem ermöglicht dies eine andere Rolle in der Gruppe einzunehmen. Mehr Informationen hierzu findet ihr bei den jeweiligen Klassen.

    Die Stufe eurer Klassen wird im Verlauf des Spieles steigen, jedoch muss man jede Klasse getrennt trainieren.
    Die maximale Stufe betrug nach der Veröffentlichung des ersten Teils 50, nachdem die Elfen eingefügt wurden, wurde die Stufenbegrenzung auf 55 angehoben. Mit Chapter III ist nun die aktuelle Stufenbegrenzung bei 62 Level.

     

     

    • Umso weiter ihr im Spiel kommt, desto mehr Fertigkeiten stehen euch zur Verfügung. Viele davon sind nur für Eure Primärklasse, einige wenige stehen auch der Sekundären Klasse zur Verfügung.
       
    • Fertigkeiten werden mit Talentpunkten verbessert, die ihr für Quests und durch das Besiegen von Gegnern erhaltet. Die Fertigkeitsstufe kann eure Stufe nicht überschreiten.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 »

RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Screenshots