• – Game-Design Dokument Nr. 3 beschreibt das Ystra-Hochland –

    Berlin, 18.08.2008: Noch kurz vor der Games Convention enthüllt Frogster Details der vierten Region von Runes of Magic. Gegenüber den bisher vorgestellten Gebieten des Fantasy-Onlinerollenspiels, beeindruckt das Ystra-Hochland als durchweg winterliches Szenario.

    Der Name „Ystra“ wurde diesem Gebiet von Minotauren gegeben, die in dieser Gegend leben. Außer dem bitterkalten Klima hinterlassen die wilden und kriegerischen Minotauren, sowie die Eisfeen mit ihrer unbarmherzigen Eleganz bei Besuchern einen bleibenden Eindruck. Zur Verteidigung gegen die beiden Völker und um freie Passage sowie die Sicherheit auf der Bergstraße von Khazor aufrechtzuerhalten, hat der Orden der Dunklen Glorie hier eine beträchtliche Streitmacht postiert. Obwohl das Aufkommen magischer Teleportation die Bedeutung dieses Orts für den Durchgangsverkehr sinken lässt, hat sich die Zahl der Leute, die hierher kommen, keineswegs verringert. Das liegt an den vielen Legenden und Gerüchten, die sich um diesen Ort und seine gewaltigen Skelette auf dem Schneemeer, die antiken Texte vom Turm der tosenden Winde, die geheimen Schätze der Zyklopen und ihre vielen weitere Mysterien ranken. Eine genaue Beschreibung einzelner Gebiete im Ystra-Hochland findet sich im separaten Games Design Dokument Nr. 3.

    Auf der Games Convention steht MMO-Fans die Startregion von Runes of Magic am Stand A10 von Frogster Interactive in Halle 5 offen. Weitere Informationen, die Beta-Registrierung und ein neuer Action-Trailer sind auf der offiziellen Webseite verfügbar: www.runesofmagic.com.

  • FuGe @ 18:38 am 18.08.2008
  • Zumindest in der vierten Region von Runes of Magic, die Publisher Frogster euch noch vor der Games Convention vorstellt, geht es eisig her. Im Ystra-Hochland weht ein bitterkalter Wind und Schnee prägt die Landschaft. Diese lebensfeindliche Umgebung ist die Heimat der Minotauren und der Eisfeen.


    Welche Bedeutung Khazors Wachturm zukommt und woher der Harf Handelsposten seinen Namen hat, lest ihr auf der offiziellen Webseite des Spiels. Darüber hinaus erfahrt ihr Wissenswertes über das Schneemeer und die gefrorere Stadt.

  • FuGe @ 13:49 am 18.08.2008
  • – Immense Vielfalt in Charakterentwicklung und Skill-System von Runes of Magic –

    Berlin, 15.08.2008: Neben dem bereits vorgestellten Dualklassen-System bietet Runes of Magic ein sehr interessantes System der Charakterentwicklung. Um seinen Charakter in Frogsters kommenden Fantasy-MMOG mit einzigartigen Fähigkeiten auszustatten, stehen dem Spieler generell drei Kategorien von Skills und Zaubern zur Verfügung.

    [... weiterlesen ...]

  • FuGe @ 18:34 am 15.08.2008
  • Auf der offiziellen Seite von Runes of Magic habt ihr jetzt erstmalig einen Einblick in die Klassenfähigkeiten. Vorgestellt werden euch die Fertigkeiten der Stufen eins bis zehn. Die Skills und Spells könnt ihr sogar kombinieren und so mächtige Effekte auslösen. Eine Angriffssequenz besteht dabei aus bis zu sechs Fähigkeiten, die in der richtigen Abfolge ihre verheerenden Wirkung offenbaren.

    Der Clou: mit bestimmten Kombinationen der Euch zur Verfügung stehenden Elemente, können mächtigere Effekte ausgelöst werden!
    So könnte eine erfolgreiche Angriffssequenz aus bis zu 6 Fähigkeiten den Gegner in eine lebende Bombe verwandeln, die dann explodiert und den umliegenden Gegnern schaden zufügt.

    Mit ansteigendem Level steigt natürlich auch euer Ansehen und ihr werdet alle zehn Charakterstufen eine neue Bezeichnung erhalten, die den Fortschritt eurer Klasse verdeutlicht. So wird aus einem Krieger z.B. ein Berseker und aus einem Kundschafter ein Waldläufer.

  • FuGe @ 13:19 am 15.08.2008
  • Schöne Bilder, eine ellenlange Liste von Features und das alles kostenlos - so schön klingt Frogster Interactives Runes of Magic. Doch was steckt wirklich dahinter?

    Beim Betrachten des Spiel sticht der Grad der Individualisierung, den die taiwanesischen Entwickler von Runewaker Entertainment in dieses Spiel gepackt haben, sofort ins Auge. Es gibt ein duales Klassensystem, upgradbare und crafting-fähigeItems, individuell entwickelte Skills und Spells, ein Housing-System, Mounts, automatisch generierte und instanzierte Dungeons und hochgradig individuelle Ansätze, um im Spiel voranzukommen und zu leveln.

    Marco Neubert, Chefredakteur von OnlineWelten.com, hat einen Blick auf den momentanen Entwicklungsstand des Spiels geworfen und versorgt uns in einem Special-Artikel mit allerhand Informationen und Details. Macht euch selbst ein Bild und taucht ein in die Welt von Taborea!

  • FuGe @ 13:14 am 09.08.2008
  • – Action-Trailer verkürzt Wartezeit auf Beta-Start –

    Berlin, 7.08.2008: Schon unmittelbar nach der Games Convention lässt Frogster die ersten Spieler in die Fantasy-Welten von Runes of Magic. Am Donnerstag, den 28. August, öffnet der Berliner Publisher die Server für die Closed Beta Phase. Der erste Schwung von registrierten Beta-Testern kann somit bereits Ende August die Spielwelt Taborea erkunden. Um die Vorfreude zu steigern, zeigt ein actionlastiger Trailer ab heute Kämpfe gegen allerlei feindliche Kreaturen, gegnerische Spieler und eindrucksvolle Endgegner.

    Das neue Video gibt’s hier: http://www.runesofmagic.com/de/downloads,id2,abenteuer_in_taborea.html.

    Schon auf der Games Convention wird die erste Region von Runes of Magic spielbar sein. MMO-Fans können die virtuelle Welt am Stand A10 in Halle 5 anspielen. Dazu stehen sechzehn hochgerüstete Gaming-Stationen bereit, die mit High-End-PCs, TFT-Monitoren und Zubehör der Hardware-Partner Ultraforce, Iiyama, Roccat und Speed-Link ausgestattet sind. Wer ein glückliches Händchen beweist, kann vor Ort einen der komplett im Design von Runes of Magic gebrandeten Gaming-Rechner von Ultraforce, einen 22-Zoll-Bildschirm von Iiyama, Headsets von Speed-Link und viele weitere Hardware-Preise und Fanartikel gewinnen. Die Registrierung zur Beta sind auf der offiziellen Webseite verfügbar: www.runesofmagic.com.

  • FuGe @ 18:29 am 07.08.2008
  • Publisher Frogster lässt sich weiter in die Karten schauen und veröffentlicht Details zu Runes of Magic. Der komplett kostenlose Fantasy-Titel wird mit einem dualen Klassensystem aufwarten, das es euch erlaubt, eure Hauptklasse um eine Nebenklasse zu erweitern. Mit den derzeit vorhandenen sechs Klassen ergeben sich somit 30 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Nach Release des Spiels sind weitere Klassen geplant, sodass die taktischen Möglichkeiten immer zahlreicher werden.

    Die Skills sind in zwei Teile geteilt, wobei man bei der Primärklasse immer beide zur Verfügung hat und bei der Sekundärklasse nur den ersten. Wie man allerdings schon vermuten kann, verbergen sich die besseren Skills im zweiten Teil. Auch die Benutzung der Waffen beschränkt sich hierbei auf die Primärklasse. Wählt man zum Beispiel als erste Klasse einen Krieger und als zweite einen Schurken, so wird es nicht möglich sein, mit Dolchen zu kämpfen.

    Gelevelt wird jeweils nur die aktive Hauptklasse, deren gesamtes Skill-Set genutzt werden kann. Aus der Nebenklasse können jeweils nur die nicht spezifischen Skills angewendet werden. Der Wechsel zwischen beiden Klassen ist jederzeit bei einem Klassenmeister möglich.

  • FuGe @ 13:03 am 30.07.2008
  • – Duales Klassensystem des Fantasy-MMORPGs im Detail –

    Berlin, 29.07.2008: Mit seinen interessanten Rollenspiel-Features hat das Free-to-play-MMORPG Runes of Magic schon einigen Wirbel ausgelöst. Eines der interessantesten Gameplay-Elemente aus der großen Feature-Palette wird das duale Klassensystem darstellen.

    [... weiterlesen ...]

  • FuGe @ 18:25 am 29.07.2008
  • Runes of Magic und kein Ende. Heute enthüllt Frogster ausführliche Informationen über die dritte Region in der Fantasy-Welt von Runes of Magic. Die als Aslan-Tal bekannte Gegend ist ein von urzeitlicher Atmosphäre erfülltes Bergtal. Doch die natürlichen Ressourcen werden von der Bevölkerung kaum verwendet und demnach ist dem Landstrich seine Natürlichkeit erhalten geblieben.

    Riesige Bäume aus alten Zeiten, verwunschene Wälder mit seltsamen Schattenspielen, tiefe Höhlensysteme mit lockenden Geheimnissen.
    So oder so ähnlich könnte man die Gegend in und um das Aslan Tal beschreiben.

    Wenn Ihr mehr über dieses mystische Gebiet, in das die Menschen noch nicht vor zu langer Zeit ihre Füße gesetzt haben, erfahren möchtet, dann lest hier weiter!

    Nach Ansicht lokaler Stämme ist das gesamte Aslan-Tal ein Ort uralter und gewaltiger Kräfte. Jegliche Zivilisation, die sich hier nicht den Mächten der Natur unterwirft, wird von ihnen ausnahmslos verschlungen.

  • FuGe @ 18:57 am 17.07.2008
RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: GamesCom'10 Fotos