• Seid dabei, wenn Frogster auf der Gamescom 2011 in Köln von Donnerstag, dem 18. August 2011 bis einschließlich Sonntag, den 21. August 2011 die Halle 9.1 zum Beben bringen wird!

    Auf einer 20 Quadratmeter großen Bühne am Stand präsentieren die ehemaligen GIGA-Moderatoren Florian Kamolz und Michael Bister ein vielfältiges Show-Programm, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet!

    Nicht nur jede Menge Fan-Artikel winken in verrückten und aufregenden Gewinnspielen und Aktionen, sondern auch der erste exklusive Einblick in die neuste High-Level Zone von Chapter IV – Lands of Despair: die Tergothenbucht!

    Community Managerin „Laghmara“ lädt euch zudem zu einem Community Meet ‘n Greet unter der Frogster-Flagge ein. Gemeinsam geht es dann auf Tour in Köln, vergesst also nicht eure Digicams, Camcorder oder Smartphones!*
     


    Den Stand findet ihr hier: Messestand B-011/C-010 in Halle 9.1!

    Das Community Management freit sich auf euer zahlreiches Erscheinen!

    *Weitere Details zum Meet ´n Greet werden noch vor der Gamescom auf der Webseite, Foren & Facebook veröffentlichen.
     

  • Slyco @ 13:43 am 21.07.2011

  • Willkommen zur 29. Ausgabe des Community Spotlights im Jahr 2011

    Mehr als die Hälfte des Jahres haben wir bereits hinter uns gelassen und viele schöne Momente miteinander verbracht.

    Doch was sich genau in der vergangenen Woche zugetragen hat, erfahrt ihr hier!

    Klickt einfach auf Weiterlesen und schon kann es losgehen!

    [... weiterlesen ...]

  • Keili @ 18:38 am 20.07.2011
  • Name:  jeremy_de.jpg
Hits: 13
Größe:  80,3 KB



    Matthew "Zalmah" Rider, der englische Community Manager von Runes of Magic, hatte die Gelegenheit, dem Schreiber der "Verlorene Seiten von Taborea" - Lost Pages of Taborea -, Jeremy Stratton, ein paar Fragen zu stellen.


    Stell dich doch bitte einmal der Runes-of-Magic-Community in Europa vor und erkläre kurz, was du machst.
    Mein Name ist Jeremy Stratton. Ich schreibe die „Verlorenen Seiten von Taborea“ (Lost Pages of Taborea), eine Kolumne über Runes of Magic, die jeden Montag auf Massively.com erscheint.

    Seit wann schreibst du deine wöchentliche Kolumne, die „Verlorenen Seiten von Taborea“?
    Seit ungefähr 14 Monaten.

    Was hat dich dazu veranlasst, über Runes of Magic zu schreiben?
    Ich habe schon immer gerne über das geschrieben, was mich gerade interessiert. Als ich auf den Geschmack von RoM gekommen bin, erschien es mir ganz natürlich, darüber zu schreiben.

    Wie bist du zu Massively gekommen?
    Nachdem ich schon seit einiger Zeit ein Stammleser von Massively war, sah ich eines Tages, dass ein Kolumnist für RoM gesucht wird. Ich wollte mich eigentlich erst gar nicht bewerben, weil ich dachte, dass ich nicht gut genug sei. Kurz vor Bewerbungsschluss hat mich ein Freund aber dazu ermutigt und ich wurde auch genommen.

    Warum hast du dich für Runes of Magic entschieden und nicht für irgendein anderes MMO?
    Vor RoM habe ich die ganze Zeit verschiedene MMOs gespielt, und ich muss zugeben, dass ich am Anfang auch skeptisch war. Ich habe angefangen, es gegen Ende der Closed Beta Phase 3 zu spielen. Es hat mir viel Spaß gemacht und so vergingen die Wochen. Mir sind dabei viele Verbesserungen im Vergleich zu anderen MMO-Features aufgefallen. Nach etwa 3 Monaten war ich von so ziemlich allen Spielfunktionen in RoM total begeistert.

    Welche Merkmale von RoM gefallen dir am besten?
    RoM spiele ich am liebsten (und häufigsten), weil mir wirklich alles daran gefällt, während es bei anderen MMOs vielleicht nur ein bestimmter Aspekt ist. Ich würde meine Art zu spielen als irgendetwas zwischen Rollenspiel und Casual Game bezeichnen. Ich bin begeistert von den Features, durch die man sich in eine virtuelle Welt versetzt fühlt. Ich habe Wochen oder vielleicht sogar Monate damit verbracht, Häuser bis ins letzte Detail zu entwerfen. Außerdem macht es mir total Spaß, Rüstungen zusammenzustellen. Es macht einfach süchtig, vollkommen frei bestimmen zu können, welche Rüstung mein Charakter benutzt und in welcher Farbe. Ich verbringe unzählige Stunden damit, durch Zonen zu reisen und die RoM-Datenbank zu durchstöbern, um coole neue Kombinationen auszuprobieren.

    Was ist deine Lieblingsinstanz?

    Mystischer Altar. Sie bekommt nicht so viel Aufmerksamkeit wie andere Instanzen, aber ich mag den Aufbau und die Grafik. Sie ist groß, wunderschön und es gibt ein paar hübsche NPC-Zwischensequenzen.

    Welcher Boss-Kampf gefällt dir am besten?

    Das klingt vielleicht etwas ungewöhnlich, aber das ist keine schwere Entscheidung: König Sathkurs Phantom. Ich finde nicht, dass ein Boss größer als der Bildschirm sein und tausende von Stacheln haben muss, um cool auszusehen. Sathkurs Phantom ist gut designt und das Gefecht ist eine schöne Mischung aus Strategie und Kampf. Ich persönlich fände etwas mehr Abwechslung beim Kampf selbst nicht schlecht, aber dieser „Simon says“-Spielablauf zwischen den Kämpfen ist wirklich drollig. Wenn man die Fackeln nicht in der richtigen Reihenfolge anzündet, die er einem zeigt, muss man Scharen von Trashmobs abwehren.

    Welcher Belagerungskrieg ist dir am stärksten in Erinnerung geblieben?

    Ich war bis jetzt noch nicht im Belagerungskrieg, aber meine Gilde hat auf unserer Webseite Informationen und Tipps gepostet. Daher weiß ich, dass wir kurz davor stehen. Bis dahin gucke ich mir Videos auf YouTube an.

    Bist du in einer Gilde?

    Ich denke, das habe ich eben schon bei der Frage zum Belagerungskrieg beantwortet. Aber ja, ich bin schon seit einiger Zeit in einer Gilde.

    Was machst du als allererstes, wenn du dich bei RoM einloggst?

    Im Moment? Mir macht das Handwerksfest gerade sehr viel Spaß. Ich logge mich ein, grüße meine Gilde und absolviere die Tagesquests des Festes. Danach erledige ich normale Tagesquests. Wenn ein anderes Gildenmitglied Hilfe braucht oder wir eine Instanz stürmen, unterbreche ich das, was ich gerade tue, um mitzumachen. Ich versuche außerdem, meine Gärtnerei-Stufe zu verbessern.

    Auf welche Features hast du dich in Chapter IV besonders gefreut?

    Am meisten freue ich mich auf das Unbekannte. In den vorherigen Chaptern gab es immer verblüffende neue Features und ich hoffe, das wird bei Chapter IV genauso sein. Ich finde es immer toll, wenn sich die Welt vergrößert und wünsche mir neue handwerksbezogene Features.

    Welchen Rat würdest du anderen Leuten geben, die auch gerne in ihrem Job über Spiele schreiben würden?

    Man sollte über das schreiben, was man mag. Wenn einem die ganzen süßen Begleiter in RoM gefallen oder man gerne Fan-Fiction mit den NPCs als Charaktere verfasst, dann sollte man darüber schreiben und nicht über das, was man denkt, was die Leute hören wollen. Strategieanleitungen oder „Trends der Woche“ sind wunderbar, aber wenn man sich nicht wirklich dafür interessiert, dann kann man das den Texten anmerken. Es ist ebenfalls wichtig, auf die Grammatik zu achten. In Foren geht es sehr umgangssprachlich zu und ich achte dort auch nicht so auf die Rechtschreibung, aber selbst dort ist es eigentlich sehr wichtig darauf zu achten, um sich verständlich ausdrücken zu können. In Foren kann man sich auch gut im Schreiben üben. Zu guter Letzt noch etwas, womit auch ich noch jeden Tag zu kämpfen habe: Man sollte gut nachdenken, bevor man etwas schreibt. Es gibt immer Leute, denen nicht gefällt, was man schreibt, aber man sollte nicht auf alles antworten. Oft ist es am besten, abfällige Kommentare und barsche Worte einfach zu ignorieren und einfach weiterhin über das zu schreiben, was einem gefällt.

    Bekommst du auch Fanpost oder -briefe?
    Ja einige, aber wenn ich nur wegen der Fanpost weiter schreiben würde, würde ich wahrscheinlich nicht mehr schreiben.

    Was ist das Beste an deinem Job?

    Alles. Ich schreibe gerne, ich spiele gerne RoM. Alle meine Kollegen sind toll. Mehr kann man sich nicht wünschen.

    Was können wir von dir und den „Verlorenen Seiten von Taborea” in Zukunft erwarten?
    Ich bin niemand, der versucht seinen Charakter immer weiter zu optimieren, aber ich möchte noch mehr über die Mechanik des Spiels lernen. Ich möchte mich mehr mit folgenden Themen beschäftigen: DPS-Rotationen, kritische Trefferraten und Vergleiche von Rüstungswerten der Spieler. Dabei wird es auch weiterhin kleine Anleitungen, Meinungen zu alten und neuen Inhalten und sogar etwas zur Spielphilosophie geben.

    Wissen die anderen Spieler auf deinem Server, dass du die „Verlorenen Seiten von Taborea“ schreibst?
    Ich habe keine Ahnung. Ich halte es nicht streng geheim, aber ich brüste mich auch nicht damit. Ich habe einen Nebencharakter benutzt, um Mitglieder für eine Event-Gilde von Massively zu rekrutieren, aber ich glaube, die meisten meiner anderen Gildenmitglieder (meines Hauptcharakters) wissen überhaupt nicht, dass ich für Massively schreibe.

    Was wünscht du dir in Zukunft für die „Verlorenen Seiten von Taborea”?
    Ich hoffe, dass Taborea richtig groß wird. Ich hätte gerne hunderte von verschiedenen Zonen zur Erforschung. Darüber werde ich wahrscheinlich noch mehr schreiben, aber ich hoffe auch, dass RoM zur Aufhebung der gegenwärtigen Trennung von Sandbox- und Themepark-MMOs beiträgt. Es gab sie vorher und es kann sie wieder geben. RoM ist bereit für diese Art von MMO. Ich fände es toll, wenn die Spieler sich mehr wie in einem Sandbox-MMO verhalten könnten und mehr Kontrolle über die Welt hätten. Es gibt viele großartige Innovationen in Spielen, in denen die Spieler die Umgebung kontrollieren. Viele dieser Spiele setzen damit an, dass ein starkes Spieler-gesteuertes Wirtschafts- und Handwerkssystem im Mittelpunkt steht. Dies würde mir auf jeden Fall reichlich Schreibmaterial bieten.

    Was die „Verlorenen Seiten von Taborea“ angeht, hoffe ich, dass es für jedermann die Hauptinformationsquelle für RoM wird. Ich will nicht Unmengen von Daten beisteuern: Die RoM-Datenbank und andere Seiten machen das wunderbar, aber ich hoffe, dass die „Verlorenen Seiten von Taborea“ jedem RoM-Spieler (und MMO-Spieler) vertraut werden.


    Die Lost Pages of Taborea erscheinen wöchentlich immer Dienstags bei uns auf RoM-Welten.de!

    Euer
    RoM-Welten Team

  • Slyco @ 15:21 am 20.07.2011


  • Ein schöner Weg,
    ein grader Weg
    kein Stock kein Stein.
    So soll es sein.

    Eine kleine Rune,
    eine Reise Rune
    Von hier nach dort
    In Sekunden bist du fort.


    Reisen günstig gemacht - mit unserem Mittwochsspezial für alle Transportrunen.
     


    Das Mittwochspezial ist am 20.07.2011 von 13:00 Uhr bis 23:59 Uhr MESZ aktiv. Ihr findet die Angebote im Item-Shop in der Kategorie „Sonderangebote“.

  • Keili @ 14:24 am 20.07.2011

  • Mächtige neue Begleiter! Ob Mantikor*, Grauwolf oder Goldstrauß-Begleiter*, diese treuen Gefährten stehen euch mit ihren erstaunlichen Fähigkeiten in jeder Situation treu zur Seite - und sind auch im Rubin-Shop erhältlich!

    Mit dem heutigen Angebot könnt ihr sie bequem und schnell zu mächtigen Mitstreitern aufwerten. Wenn euch ihr Aussehen nicht zusagen sollte - mit den Begleiter-Transformationstränken werden eure kleinen Freunde im Aussehen und mit ihren natürlichen Fähigkeiten in einen Falken oder Papageien oder in eine andere beeindruckende Gestalt ohne zeitliche Limitierung verwandelt.
     


    Das Dienstagsspezial ist am 19.07.2011 von 13:00 Uhr bis 23:59 Uhr MESZ aktiv. Ihr findet die Angebote im Item-Shop in der Kategorie „Sonderangebote“.

    * Ihr erhaltet den Effekt der Spirituellen Hälfte: Erhöht Erfahrung / Talentpunkte / Beuterate von Monstern einmal am Tag für 2 Stunden um 20 %.

  • Keili @ 15:20 am 19.07.2011

  • Liebe Runes of Magic Community,

    Es ist einmal mehr an der Zeit, die Arme in die Höhe zu heben und kräftig mit der Runes of Magic-Flagge zu wedeln!

    Runes of Magic wurde für den European Games Award als "Bestes Europäisches Online Game 2011" nominiert. Um zu beweisen, dass sie damit die richtige Wahl getroffen haben, ruft das Community Management alle treuen Spieler auf, an der Umfrage noch heute teilzunehmen und für Runes of Magic abzustimmen!
     


    Die Wahlen laufen noch bis zum 25. Juli 2011. Die Übergabe des Awards wird abschließend am 13. August 2011 in Köln stattfinden.

    Das Community Management zählt auf euch!

  • Slyco @ 15:17 am 19.07.2011
  • Serverwartung 19/07/2011
     
    Am Dienstag, den 19.07.2011 werden alle europäischen Runes of Magic-Server für die regulären Wartungsarbeiten heruntergefahren.
     
    Während der Wartungsarbeiten, wird ein kleiner Patch (Patchnotizen 4.0.0.2424) zwei Fehler beheben:
    • Naga Acropolis: die Dämonenfeste kann nun wieder betreten und gesäubert werden.
    • Knochen-Zweihandstab: besitzt nun ein Symbol.
    In der Zeit von 08:00 Uhr MESZ bis voraussichtlich 13.00 Uhr MESZ werden die Server daher nicht erreichbar sein.
     
    Wichtig: Die Anmeldelisten für die Belagerungskriege werden im Zuge der Serverwartung gelöscht werden, ein Neuanmelden der Gilden durch die Gildenleiter ist zwingend erforderlich!
     
    Sollte sich an der Planung für die Serverwartung etwas ändern, so werden wir euch an dieser Stelle darüber informieren.
  • Slyco @ 19:53 am 18.07.2011

  • Heute findet jeder ein treues Reittier, mit dem er die Weiten Taboreas erforschen kann.

    Edle Raubkatzen, stolze Gockel, himmlische Pegasi und furchteinflößende Bunga reduziert um 40% - werdet der neue Reittierflüsterer für euren neuen Freund.
     


    Das Montagsspezial ist am 18.07.2011 von 13:00 Uhr bis 23:59 Uhr MESZ aktiv. Ihr findet die Angebote im Item-Shop in der Kategorie „Sonderangebote“.

  • Keili @ 13:23 am 18.07.2011
RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Offizielle Artworks