• Vor einigen Wochen machte der Berliner Publisher Frogster von sich reden, weil sich scheinbar ein Hacker unter dem Synonym "Cpt.Z3R0" illegal Zugang zu Spielerständen verschafft hat. In einer Videobotschaft drohte er dem Unternehmen, unter anderem die Sicherheitsvorkehrungen zu verbessern, sonst würden die Server abgeschaltet werden. Am vergangenen Mittwoch endete die Frist ohne weitere Aktionen des Hackers.

    Doch nun ist ein neues Video auf Youtube aufgetaucht, in dem "Frogsters größtes Geheimnis" veröffentlicht wird. Wer das Geschehen verfolgt hat, wird sofort die Straße im Hintergrund erkennen. Der Hacker hatte ein Bild eines toten Frosches auf der selben Straße auf der offiziellen Seite von Runes of Magic eingebunden. Nun ist der Frosch wohl wieder auferstanden und hat ein paar interessante Neuigkeiten mitgebracht. 


  • Slyco @ 19:36 am 01.02.2011
RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Screenshots