• Gameforge veröffentlicht heute das erfolgreiche Fantasy-MMO Runes of Magic in einer vollständig lokalisierten Fassung auf dem italienischen Markt. Gleichzeitig wird ein eigener italienischer Server hochgefahren. Damit setzt Gameforge den Siegeszug des Free-to-Play-MMOs, das im März dieses Jahres seinen vierten Geburtstag feierte, konsequent fort. Die italienische Fassung ergänzt die bereits bestehenden Sprachversionen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Polnisch.

    Taborea wartet auf neue Krieger

    Das Free-to-Play-MMO Runes of Magic zählt zu den erfolgreichsten Vertretern seines Genres – mittlerweile beheimatet die Welt Taborea über 12 Millionen erstellte Charaktere. Runes of Magic nimmt Spieler mit auf eine epische Reise, die viele Stunden packender Abenteuer garantiert. In mehr als 5.500 Quests trotzen mutige Recken Gefahren, besuchen unzählige Dungeons und erkunden die Fantasy-Welt auf ihren Mounts.

    Von Spielern und Kritikern gleichermaßen gelobt wird das innovative multiple Klassensystem. Dieses bietet Spielern die Gelegenheit, bis zu drei Klassen in einem Charakter zu kombinieren und auf diese Weise einen völlig individuellen Helden zu erschaffen. Ein ausgefeiltes Crafting-System, jede Menge Skills und fordernde Instanzen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden runden Runes of Magic ab. Und auch abseits der Gefechte gibt es für die Helden von Taborea allerlei zu tun: Sie richten ihr eigenes Haus ein, kümmern sich um ihre Pets und messen sich in lustigen Minigames mit anderen Spielern.

    Lokalisation bis zum letzten Komma

    Acht Übersetzer waren über ein Jahr mit den Lokalisierungsarbeiten betraut und haben sämtliche Inhalte bis ins kleinste Detail auf die Landessprache angepasst: Während des aufwendigen Lokalisierungsprozesses wurden rund 5.500 Quests, über 6.000 Monsternamen und insgesamt unglaubliche 1,85 Millionen Wörter übersetzt. Den italienischen Spielern wird somit die bestmögliche Spielerfahrung geboten.

    Mit dem Italien-Launch wird auch ein eigener Server hochgefahren – das Spielen auf diesem ist jedoch freiwillig. Italiener können sich auch auf einem anderssprachigen Server einloggen und beispielsweise zusammen mit Engländern spielen – dabei bleiben sämtliche Texte und Bildschirmanzeigen italienisch.

    „Besser hätte es für Runes of Magic nicht kommen können. Erst kürzlich knallten die Sektkorken, um das vierjährige Bestehen des MMOs zu feiern und nun freuen wir uns, auch italienische Spieler in den Genuss eines der erfolgreichsten MMOs auf dem Markt kommen zu lassen“, so Steffen Ramm, Product Director von Runes of Magic.

    Runes of Magic – eine Erfolgsgeschichte

    Seit dem Start im Jahr 2009 wurde Runes of Magic stetig weiterentwickelt. Insgesamt wurden bereits rund 50 größere Updates veröffentlicht und auch in Zukunft soll der Titel regelmäßig um neue Inhalte ergänzt werden. Sämtliche bisher erschienenen Updates sind auch in der italienischen Version verfügbar. Das hohe Engagement zahlt sich aus: Über die Jahre konnte Runes of Magic zahlreiche Auszeichnungen gewinnen, darunter etwa der GameStar-Award für herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, der Gamona-Leser-Award „Bestes MMORPG“ und der jeweils dritte Platz in den Kategorien „Most Classic MMO“ und „Favorite MMO“ bei den Readers‘ Choice Awards von mmosite.com.

    Interessierte können sich ab sofort auf it.runesofmagic.gameforge.com/user/register registrieren, den Client herunterladen und komplett kostenlos in die Fantasy-Welt abtauchen.


  • Slyco @ 11:16 am 31.10.2013
RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Chapter I - Rise of the Demon Lord