• Mit dem neuen großen Patch 1.7 „Return of the Ice Dwarf Kingdom“ liefert Frogster in Kürze neue spielerische Inhalte für Runes of Magic nach. Das Update erweitert die Spielwelt des Online-Rollenspiels unter anderem um neue Ausbau-Möglichkeiten für Gildenburgen. Außerdem wird die Instanz „Ruinen des Eiszwergenkönigreiches“ um einen High-Level-Bereich mit neuen Boss-Gegnern erweitert. Voraussichtlicher Erscheinungstermin von „Return of the Ice Dwarf Kingdom“ ist der 3. Juni.

     

    Gilden können mit dem Update gegen gesammelte Ressourcen spezielle Häuser in ihrem Burghof errichten. Nach und nach schalten Spielergemeinschaften weitere und stärkere Bauwerke im Technologiebaum frei. So ist die Werkstatt erst nach dem Aufstellen der Schule verfügbar, mächtige Runentürme stehen Gilden erst zur Verfügung, wenn sie den Ausbau der Burg weit vorangetrieben haben. Die Gebäude verleihen der Gilde allesamt spezielle Boni, von verbesserter Reitgeschwindigkeit über die Möglichkeit Ressourcen abzubauen bis hin zu mächtigen Verteidigungsanlagen. Diese sind wiederum taktisches Element in den geplanten Gildenkriegen.

       

    In die „Ruinen des Eiszwergenkönigreiches“ können Spieler auf Level 50 nun wieder einen Abstecher planen. War der Dungeon bisher nur für Abenteurer auf Stufe 35 bis 40 konzipiert, erweitert das Update diesen nun um einen komplett neu designten Bereich für High-Level-Gruppen mit neuen Bossen und natürlich neuen Belohnungen.

     

    Weiterhin führt der Content-Patch Elite-Skills für die Level 40 und 45 ein. Pet-Sammler dürfen sich freuen: Die kleinen Begleiter stehen mit dem Update in einer permanenten Variante zur Verfügung.


  • LadyOpheila @ 11:29 am 29.05.2009
RoM-Welten English RoM-Welten German
RoM-Welten.de auf Facebook RoM-Welten.de auf Twitter RoM-Welten.de auf YouTube RoM-Welten.de auf Google+
Monster und ihre Spawnzeiten
Zur Galerie: Chapter I - Rise of the Demon Lord